Fotos - Rainbow Celebration 2016 Teil 1

Bundeskanzler Christian Kern Rainbow Celebration 2016

Im Anschluß an die Regenbogenparade fand im Regenbogenpark die Rainbow Celebration statt. Der Votivpark war knallvoll um die Live Acts und die Reden der PolitikerInnen zu hören. Auf Landesebene waren der offen schwule Bezirksvorsteher von Mariahilf, Markus Rummelhart von der SPÖ, der die Gleichstellungsstadträtin Sandra Frauenberger vertrat, Gemeinderat Peter Kraus von den Wiener Grünen, Beate Meinl-Reisinger - Gemeinderätin der NEOS und Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou von den Grünen anwesend. Aus dem Nationalrat vertreten war Matthias Strolz, der Bundessprecher und Clubchef der NEOS zu Gast.

Ein weiteres Highlight war der Auftritt des steirischen Bundesrats Mario Lindner von der SPÖ, der turnusmässig Anfang Juli die Präsidentschaft des Bundesrats übernimmt und in dieser Funktion den neuen Bundespräsidenten angelobt. „Mein Name ist Mario Lindner, ich bin der nächste Bundesratspräsident und werde in dieser Eigenschaft den neuen Bundespräsidenten angeloben. Und ich bin schwul!“ - so stellte sich der Politiker den tausenden TeilnehmerInnen der Regenbogenparade vor - und erntete tosenden Applaus. Noch nie in der Geschichte der Republik Österreich wurde bzw. wird ein derart hohes Staatsamt von einem bekennenden Homosexuellen bekleidet.

„Ja ich bin der Bundeskanzler und ich bin auf der Regenbogenparade. Na und, es ist 2016!“

Nach der überraschenden Ankündigung des zukünftigen Bundesratspräsidenten trat dann jener Gast auf, auf den die Wiener und österreichische LGBTIAQ Community seit 21 Jahren gewartet hatte: der amtierende Bundeskanzler der Republik Österreich Christian Kern von den Sozialdemokraten. Minutenlang kam der Regierungschef nicht zu Wort, übertönt durch Jubel & Applaus sowie „Feel the Kern“-Chöre.