EuroPride Special at Kunsthistorisches Museum Wien

Kunst mal aus einem ganz neuen Blickwinkel sehen? Im Rahmen von EuroPride 2019 wird am 3. Juni ins Kunsthistorische Museum Wien eingeladen. Ab 13:30 Uhr finden dort außergewöhnliche und spannende Drag-Führungen in deutscher und englischer Sprache statt. Dabei wird die Kunst im Museum aus einer völlig neuen Perspektive betrachtet und in neue Verhältnisse gesetzt.

13.30 Uhr: Drag Queen trifft Alte Meister – Queer Sein in Renaissance und Barock (Deutsch)
15.00 Uhr: A Drag Queen’s View – Queer People in Renaissance and Baroque (Englisch)
16.00 Uhr: We Could Be Heroes. Über Männlichkeiten. (Deutsch)
16:30 Uhr: Drag Queen trifft Alte Meister – Queer Sein in Renaissance und Barock (Deutsch)
19.00 Uhr: Talk mit Dr. Elisabeth Priedl: Queere Geschlechterkonzepte in der Kunst der Renaissance. (Deutsch)
Die Führungen dauern jeweils etwa 60 Minuten. Nicht nur für LGBTIQ-Personen wird das ein spannender Tag, an dem viel Neues gelernt und Kunst mal aus einer anderen Perspektive gesehen werden kann.

Die Zahl der Teilnehmer*innen zu den Führungen um 13:30, 15:00, 16:30 ist auf maximal 50 beschränkt. Der Preis pro Führung beträgt € 4. Führungstickets können nur am Tag der Veranstaltung erworben werden. Die Führung um 16:00 ist kostenlos. Zu allen Führungen sind separate Eintrittstickets erforderlich!

Die Zahl der Teilnehmer*innen zum Vortrag ist auf maximal 300 beschränkt. Anmeldung unter [email protected]